Gewalt, Krieg und der Zorn Gottes auf der einen – und Gottes Liebe, Barmherzigkeit und Vergebung auf der anderen Seite – so gegensätzlich werden das Alte und das Neue Testament der Bibel oft wahrgenommen. Aber stimmen diese Sichtweisen wirklich mit der Realität überein?

Kann man tatsächlich von ‚good god‘ und ‚bad god‘ sprechen? Stimmt es also, dass Gott sich mit der Zeit stark verändert hat? Und wie geht man am besten mit der dargestellten Gewalt im 1. Teil der Bibel um?
Spannende Fragen, auf die wir versuchen Antwortmöglichkeiten zu finden und die zur gemeinsamen Diskussion anregen.

Am 11. Mai um 19.30 Uhr könnt ihr unter diesem Link tinyurl.com/smddresden dabei sein!
Ihr seid wieder ❤️-lich eingeladen! 🙂