Das gesamte Markusevangelium in 90 Minuten – ohne Requisiten, ohne Kostüme und als Rundtheater. Gespielt wird in der Mitte, in den Gängen zwischen dem Publikum und hinter dem Publikum. Die Zuschauer befinden sich mitten im Geschehen. 15 Studenten lassen den alten Text über das Leben von Jesus Christus lebendig werden. Mit dem Markusevangelium als Grundlage erwecken die Lüneburger und Hamburger Studierenden nach einem Workshop nun die Geschichten ganz neu zum Leben: Stürme, Gelähmte, Zöllner, die Konfrontation mit dem religiösen Etablissements und der Sieg über den Tod. Das ganze Evangelium in einem Stück – ein einzigartiger und kreativer Theaterabend.

Herzliche Einladung:

Dienstag | 30. Oktober | 20:00 Uhr
Haus 73 | Schulterblatt 73 | Hamburg
Eintritt frei!