Wie kann man heute von Gott als dem Schöpfer reden?

Herzliche Einladung zu unserem diessemestrigen Hörsaalvortrag! Referieren wird Prof. Dr. Peter C. Hägele, der bis zu seiner Emeritierung an der Abteilung Angewandte Physik der Universität Ulm tätig war. In seinem Vortrag wird er der Frage nachgehen, woher die Ordnungen der Natur kommen. Warum können wir sie begreifen? Hat die ganze kosmische Entwicklung vielleicht doch Sinn und Ziel? Das moderne wissenschaftliche Weltbild hat Gott und eine „Schöpfung“ längst abgelöst, dabei blendet die Naturwissenschaft diese entscheidenden Fragen aufgrund ihrer Methodik aus.

Der Vortrag findet statt am
Samstag, dem 11. November,
um 19:00 Uhr
.

Vortragsort ist der
Hörsaal 221 im Flügelbau Ost des Hauptgebäudes der Uni Hamburg (ESA O 221), zu finden in der Edmund-Siemers-Allee 1 (direkt am Bahnhof Dammtor).

Den Vortrag veranstalten wir gemeinsam mit der Akademiker-SMD.