Wintersemester 2018/2019

Hier sind ein paar Bilder und Berichte zu den vergangenen Veranstaltungen dieses Semesers:

  • sinnFragen – Abend: Frei Sein

Noch nie gab es so viele Sklaven wie heute! 40.000.000 – Mit dieser Aussage begann unser Vortrag, bei dem IJM Deutschland e.V. über seine Arbeit berichtet hat. Die Menschenorganisation setzt sich weltweit gegen moderne Sklaverei und Menschenhandel ein.
Es ging um persönliche Schicksale, wie dem Einzelnen geholfen wurde und die Gesellschaft und Rechtssysteme nachhaltig durch die Arbeit von IJM verändert werden.
Es war ein bewegender Abend, der uns deutlich gemacht hat, wie wertvoll die Freiheit ist, in der wir tagtäglich leben. Vielen Dank an Elias Roßner, der uns dieses Thema nah gebracht hat!

  • Diskussionsabend zum Kreuzverhör

Eine Woche nach dem Kreuzverhör haben wir noch einmal getroffen, um uns über über die Themen auszutauschen, die uns von letzter Woche noch im Kopf geblieben sind. Es gab viele spannende Gespräche, zum Beispiel über die Frage, warum sich Gott uns nicht einfach manchmal offensichtlicher  zeigt.

  • sinnFragen – Abend: Produktivität

Bei unserem sehr produktiven Vortragsabend am Griebnitzsee hat uns Christian Lang vieles über seinen Alltag als Leiter im Software Engineering erzählt und wie sich der Alltag so strukturieren lässt, dass gerade für die Sachen, die einem persönlich besonders wichtig sind, auch noch Zeit bleibt. Gleichzeitig tut es gut zu wissen, dass wir bei Gott nicht nach dem bewertet werden, wie viele Punkte von unserer ToDo-Liste geschafft haben, sondern so angenommen werden, wie wir sind.