Wissenschaft und Gott? Das ist so eine Sache mit den beiden… Oft hat es den Anschein, als wären die beiden Brüder, die sich ständig verkloppen und darum streiten, wer der Stärkere ist und wer immer Recht hat. Mir kommen dann Fragen wie: Hat die Wissenschaft Gott begraben? Oder ist Gott nicht erst der Grund und Urheber aller Naturwissenschaft? Muss die Naturwissenschaft in ihren Axiomen bzw. Vorraussetzungen nicht Gott außen vor lassen? Hat demnach Gott im Weltbild eines Naturwissenschaftlers keinen Platz? Und weil Naturwissenschaftler immer Recht haben und alle Welt auf sie aufschaut, ist es dann nicht so, dass Gott in niemandes Leben Platz haben sollte? Aber wie ist es dann mit gläubigen Naturwissenschaftlern? Da blickt man doch nicht mehr so recht durch!

Falls es dir da ähnlich geht wie mir, dann komm doch an diesem Donnerstag, den 08.05.2014, zu unserem Großgruppenabend ab 19 Uhr im Sammelgebäude im Raum 314. Da werden wir uns etwas ausführlicher dem Thema „Abgehoben – Naturwissenschaft ohne Gott“ widmen und versuchen zu verstehen, ob und wie Wissenschaft und Glaube miteinander in Beziehung stehen. Nach einem interessanten Vortrag gibt es natürlich auch wieder Zeit für gute Gemeinschaft bei Snacks und Getränken! Wir freuen uns auf dich! =)