In der Dunkelheit. Sitze ich. Alleine. Antriebslos. Erschöpft. Wo sind all die Farben? Wieso ist alles so schwarz? Fühle den Schmerz in meiner Brust. Sie schnürt sich zusammen. Ich bekomme keine Luft. Wenn der Schmerz sich gut anfühlt. Weil er mir zeigt, dass ich lebe. Das letzte ist, was ich noch habe. Bin ich dann krank? Wo soll ich auch hin, was soll ich tun? Hätte eh keinen Sinn. Also bleib ich sitzen. In der Dunkelheit.

An diesem Donnerstag, den 22. Mai, laden wir wieder recht herzlich zu unserem Großgruppenabend ab 19 Uhr im Sammelgebäude der Uni Regensburg im Raum 314 ein. Diesmal ist das Thema „Akku leer? — Umgang mit Depressionen“, ein Thema über das man sonst gerne schweigt. Neben einem Vortrag von einem Experten wollen wir Raum dafür schaffen, sich mit diesem Thema persönlich und ehrlich auseinanderzusetzen und, wer möchte, sich darüber mit anderen in einer Atmosphäre, in der über niemanden gelacht oder getuschelt wird, auszutauschen. Wir freuen uns auf euch!