SMD Hilfreich

Auch dieses Semester wird die SMD Tübingen wieder gezielt insbesondere ein Projekt unterstützen:

Um was geht es?

SKSK Georgien ist die IFES-Bewegung in Georgien und damit sozusagen eine Schwester-Organisation der SMD. Sie betreiben dort, wie wir, mit verschiedensten Aktionen christliche missionarisch ausgerichtete Studierendenarbeit, allerdings unter etwas anderen Bedingungen.

Die Bewegung hat sich 1996 offiziell gegründet. Ihr Wunsch ist es, an allen georgischen Unis präsent zu sein. Sie führen viele ähnliche missionarische Projekte durch wie die SMD. Dazu gehören zum Beispiel das Markus-Theater oder Hochschultage mit apologetischen Vorträgen. Aber nicht nur die Veranstaltungen nach außen gehören zu ihrer Arbeit, sondern auch Angebote, die engagierte Studierende innerhalb der Bewegung ausstatten und weiterbringen sollen. Dafür gibt es z. B. eine „Christian Student Leadership School“, in der semesterbegleitend mehr über christliche Leiterschaft gelernt wird, oder auch Aktionen für neue Erstis, um SKSK kennenzulernen. Georgien ist ein streng orthodoxes Land. Dementsprechend sind viele der Studierenden religiös oder so erzogen worden, haben aber nicht unbedingt eine persönliche Beziehung zu Jesus. An dieser Stelle ist die Arbeit von SKSK Georgien so wichtig.

Warum spenden?

SKSK ist als Teil der IFES eng verbunden mit uns als SMD. Einige SMDler haben die Bewegung vor Ort mitaufgebaut und mitgeprägt. Wir haben eine gemeinsame Vision, nämlich Gottes Reich an unseren Unis zu bauen und Studierende mit der Liebe Jesu in Berührung zu bringen. Um diese Arbeit leisten zu können, braucht die georgische Bewegung als Spendenorganisation finanzielle Unterstützung. Wir, die SMD, sind eine der reicheren IFES-Bewegungen und können und wollen mit unseren Spenden einen Teil dazu beitragen, dass an georgischen Unis und auf den Veranstaltungen der SKSK unsere georgischen Kommilitonen von Jesus hören und ihm begegnen können.

Wofür wird konkret gespendet?

Konkret unterstützen wir im Rahmen von „hilfreich“ zwei Projekte der Bewegung: zum einen die Durchführung des Markustheaters und zum anderen das Projekt „bible&life“. Das Markustheater bringt in 90 Minuten das gesamte Markusevangelium als Theaterstück auf die Bühne und verkündet damit sehr lebendig das Evangelium. Es soll dieses Mal in der Stadt Kutaisi stattfinden, in der die Arbeit gerade erst aufgebaut wird. Dabei entstehen Reise- und Materialkosten, Kosten für das Training der Schauspieler, für die Räumlichkeiten, in denen das Stück aufgeführt wird und schließlich für die Werbung. Im Projekt „bible&life“ wird Studierenden in einem Wochenendkurs das Bibellesen nähergebracht und das Evangelium weitergegeben. Unsere finanzielle Unterstützung wird hier vor allem für Reise- und Unterbringungskosten, aber auch für Material gebraucht. Beide Projekte zusammen kosten die Bewegung umgerechnet 3.498 €.

Wenn ihr das Projekt gerne unterstützen möchtet ist dies über folgende Bankverbindung der SMD Tübingen möglich:

Kontoinhaber: SMD Tübingen
IBAN: DE37 3506 0190 1088 5043 36
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: SMD hilfreich 20